Re-Connect der Woche!

KW 43 / 2020


DILL! (Anethum graveolens)

 

ein Heilkraut und köstlich duftendes Kraut! Eines der bekanntesten Gewürze in fast jeder Küche. Vermutlich findet man den Dill am häufigsten im Gurkensalat. Wobei der Samen vom Dill ebenfalls gute Verwendung für z.B. als Tee findet. 

 

 

 

 

        Reich an gesunden Wirkstoffen: 

        *  Magnesium  *  Vitamin A  *  Kalzium  *  Vitamin C   *   Eisen  *   Vitamin B6

       Das Kraut ist gut bei Völlegefühl oder auch leichten Verdauungsbeschwerden geeignet. Ebenso sagt man ihm Krampflösende               Eigenschaften zu. Das kauen der Samen hilft bei Mundgeruch. 

  

         

        Wie und wo baue ich Dill an?

         am besten eine fertige Pflanzen in Bioqualität besorgen. In einen grösseren Topf umtopfen. Der Dill ist ziemlich unkompliziert und                               "anspruchslos". Er mag nur wie alle Pflanzen keine Staunässe. ziemlich perfekt sind mittelschwere, feuchtwarme Böden mit einem hohen

         Humusanteil. 

 

         Verwendungsmöglichkeiten:

          wie bereits beschrieben, für das würzen von Salaten speziell Gurke.  Zum würzen von Suppen, Sossen oder aber zum würzen mit Quark oder              Joghurt (in meinem Fall vegan) als frischer würziger Brotaufstrich.  

                   

         Ein letzter gut gemeinter Tipp:

         positiv mit der Pflanze umgehen. Sie mag fröhliche Stimmen und gute Laune von uns Menschen.

         Ihr könnt auch gern mit Ihr sprechen. Positiv versteht sich. Gilt im übrigen für alle Pflanzen.

         Probier es einfach mal aus. 

 

viele weitere Tipps findet Ihr im Netz oder natürlich bei Eurem Gärtner des Vertrauens!