· 

Jetzt gehts aber wirklich los!

Wir alle wissen noch nicht, ob wir dieses Jahr an Triathlon Wettbewerben teilnehmen können oder nicht. Ganz klar. Aber deswegen nicht trainieren? Neeiiiiin! Warum auch. So jetzt aber erstmal der Reihe nach! 

 

Ja ich habe beschlossen an einer Langdistanz teilzunehmen! 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren & 42,1km Laufen. 

Was gehört aber dazu? Ja genau, dass wann und wo? Ich brauche ein Ziel. Einfach so los trainieren kann ich nicht. Das konnte ich noch nie. Ich mag mal so vor mich hin joggen, aber am Ende war immer eine Motivation dahinter und wenn es nur, das eine Kilo war, das runter musste. 😉

 

Jetzt aber zu meinem Ziel für die Langdistanz: Roth! Jeder der Triathlon kennt, weiß wovon ich spreche. Das legendäre Rennen hier bei uns in Bayern. Besser gesagt in Mittelfranken, Ordnung muss sein.  Die Challenge Roth! Wow, ich war schon 2x mal dort. Das erste mal tatsächlich "nur" als Zuschauer, das zweite Mal in einer Staffel. Ich bin den Marathon 🏃‍♀️gelaufen. Wahnsinn, unbeschreiblich. Leute das kann man nicht beschreiben, dass muss man erlebt haben. Ich bekomme immer noch Gänsehaut! Ja und persönliche Bestzeit. Aber, ich schweife ab. 

 

Somit steht also seit längerem das Ziel schon fest! Das Ticket habe ich quasi auch schon. Juli 2022. 

 

Eine Langdistanz will aber natürlich vorbereitet sein. Ich bin jetzt nicht ganz unvorbereitet. Heißt, kleine Triathlons bis olympische Distanz hab ich schon absolviert. Angefangen mit dem Sport habe ich 2015! Ja erst vor einigen Jahren, ja und ich war schon über 40! Ja und? Es gibt kein, ja aber! 

 

Ich bin auch gar nicht so schlecht! Würde ich noch mehr Gas geben, bin ich sicher, da wär noch viel mehr drin. Mir geht es aber in erster Linie um die Freude am Sport. Und weil er so verrückt ist, die Community, so verschiednen tolle Menschen vereint. Profis und Hobbyathleten an ein und dem selben Tag, auf der gleichen Strecke unterwegs, bei ein und dem selben Wettbewerb, haben ist auch noch was ganz besonders. Mit ganz viel Glück, legt Dir der Profi der das Rennen gewonnen hat, auch noch die Medaille um Deinen Hals. Wo bitte gibt es denn sowas? Großartig. Das sind wirklich nur einige Gründe, es gibt noch so so viele mehr! 

 

Dennoch, auch hier, wird einem nichts geschenkt. Training heißt das Zauberwort! Das heißt 3 Hauptsportarten 2 Nebensportarten. Wobei eine davon nicht wirklich eine Sporteinheit ist, aber dennoch wichtig ist zu trainieren. Ich spreche hier von der Wechselzone! Also das dazwischen: Schwimmen zum Radeln und dann weiter zum Laufen! Wird gern unterschätz. Die andere Sportart heißt: Stabilisation oder auch einfach Bauch/Peine/Po oder Yoga oder Gymnastik, HIIT. Egal wie Du es nennst! Es ist WICHTIG! 

 

Fakt ist: Ich bin mitten im Training! Bis aufs Schwimmen. Ich dusche jetzt schon kalt 😱, das ich so schnell wie möglich auch draußen schwimmen kann. Echt blöd, dass die Schwimmbäder zu sind. 

 

OK. Aber Laufen und Radeln geht immer. Indoor & Outdoor. Meine Stabi-Einheiten brauch ich so nicht berücksichtigen, da ich ja noch Trainerin bei Mrs. Sporty in Ottbrunn bin und wir Online-Videos (Live) für unsere Mitglieder drehen und später über YouTube abrufbar sind. Das sind schon 3x mind. in der Woche. Das ist völlig ausreichend. Aktuell Laufe ich auch mehr. Schon allein wegen der beiden Marathons die ich laufen werde. 

 

Meine nächsten Ziele für 2021 sind auch definiert. Also eigentlich sind sie nur verschoben. Sofern es erlaubt ist, sind in meiner Vorbereitung zur Langdistanz folgende Events jetzt schon gebucht: 

 

Mitteldistanz (1,9km 🏊‍♀️ 90km 🚴‍♀️ 21km🏃‍♀️)

Mai St.Pölten 

Juli Trumer Triathlon

 

Olympisch: (1,5km 🏊‍♀️ 40km 🚴‍♀️ 10km 🏃‍♀️)

Juni - Erdinger Stadttriathlon 

Juni - Ingolstadt (noch am überlegen) 

 

Marathon: (42,195km 🏃‍♀️)

Juli: Staffelläuferin Challenge Roth

Oktober: entweder München oder Bovec 

 

Hoffentlich finden sie statt! Alle! Ich bin heiß drauf und voll motiviert! 

 

Ich möchte Dich einladen, mich auf dieser Reise zu begleiten. Ich erzähle auch darüber wie ich mich ernähre und das vegan! Wie ich trainiere. Welche Rückschläge ich vll. auch habe. Sei es körperlich oder mental. Alles was dazu gehört. 

 

Eine Langdistanz, ob Du sie schaffst, hängt von der sportlichen Vorbereitung aber auch deiner mentalen Stärke, und einer guten Ernährung ab. 

 

Das ist der Reiz für mich! Die Frage: Schaffe ich das? 

 

Deine Katja 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0