· 

Der Umzug

Neben wirklich vielen neuen tollen Ereignissen wie mein erster Newsletter, Fitnesskurse vor der Kamera habe ich entschlossen, endlich ein vernünftiges Büro zu beziehen. Ja,Ja ich werde auch von den anderen spannenden Themen berichten. Aber der Umzug hat für mich was besonderes, und das muss ich mit Dir teilen. Seit 2 Jahren schon, sitze ich mit meinem Laptop (Marke wird nicht verraten) am Esstisch und arbeite von dort aus. Schon zu Zeiten der Versicherungsarbeit, sass ich da und hab meine Dinge dort erledigt. Ja ich war mal kurzfristig, in der Branche für Versicherungen unterwegs. Aber nur für betriebliche Altersvorsorge. An sich eine wirklich gute Sache. Aber einfach nicht meins. Logo, sonst würde ich heute ja nicht diesem Blog schreiben und endlich meiner Berufung nach gehen.  

 

So jetzt aber zurück,. Also ein Büro, mit Tisch, Bildschirm und einen Schrank wo ich Aktenordner und Büromaterial, Werbegeschenke etc. verstauen konnte, musste also her. Aber woher sollte ich denn jetzt einen Raum herbekommen? Ich war ja finanziell noch gar nicht so gut aufgestellt, dass ich mir hätte eins mieten können. Wollte ich auch gar nicht. Also, haben wir, mein Mann und ich, kurzer Hand aus dem Ankleidezimmer ein Büro gemacht. Ja Mädels, der Ankleideraum war zu diesem Zeitpunkt reiner Luxux und ich brauchte den Platz.  Es war ja alles da, wir mußten nur etwas umstellen und um"bauen". Denn eines war klar. Meine Sportzimmer, bleibt mein Sportzimmer & Gästezimmer. 

 

Wie ich wohne, fragst Du Dich jetzt vielleicht? Naja, in einem kleinen süßen, sehr liebevoll hergerichtetem Häuschen, auf dem Land. Mit genug Räumlichkeiten, sodass ich eben mein Büro bekam! Ein Tisch war noch im Keller. Also worauf warten? Es entstand innerhalb eines Abends einfach das Büro! Wie? Wir haben es einfach gemacht. Die Wand war voller Schränke und voll mit Klamotten. Alles was wir gerade nicht brauchen, ab in einen Koffer und rauf in die Dachkammer.  Ansonsten ging alles Ratzifatzi! Die Schränke, einer wurder zum Büroschrank umfunktioniert der andere wanderte ins Schlafzimmer. Ein paar Bilder und ein Regal an die Wand und es wirkte gleich gemütlicher. Ich finde das ein Raum in dem gearbeitet wird, besonders bei uns in den Büros, eine gute Atmosphäre sein muss. Wir strahlen entsprechend. Mein Büro! Wow. Schon verrückt, vom Esstisch zum Büro. Vom EG ins OG gewechselt. Also auch da ging´s nur nach oben! 

 

Somit begann also eine neue Ära! Und nicht nur das, durch den erneuten Lockdown, wurden wir im Frauenfitness-Club Mrs.Sporty ebenfalls kreativ. Was tun, wenn wir nicht aufmachen dürfen. Kurzer Hand haben wir beschlossen, Live Kurse zu geben. Für die Mitglieder natürlich exklusiv die Live Übertragungen via Einladung über Zoom und später für alle eigens einen Youtube Kanal erstellt. Schau doch mal vorbei.  Ich finde wir sind richtig gut! Keine von uns hat sowas je zuvor gemacht. Ich bin immer noch ganz begeistert!  https://www.youtube.com/channel/UCWBr3K8BQGjzwspNLCBOomA

 

Und zu guter letzt wurde am ersten Newsletter gearbeitet und ein kleines großes Geschenk soll entstehen. 

 

Bis bald Deine Katja 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0