· 

Ein neuer Name

Ach Du meine Güte. Ein rauschendes Fest, trotz Corona. Ich habe Ja gesagt und trage endlich den Namen Adams. Der Namensgeber auch für mein kleines Unternehmen Adams-Apfel. Nur ein kleiner Einblick. Die Hochzeit fand in einem kleinen Rahmen statt. Standesamtlich in wunderschöner bayrischer Tracht und der zweite Tag in einem wunderschönem Hochzeitskleid bei einer freien Trauung bei unserem Lieblingsitaliener. Alle wirklich alle sind Gesund! 

 

Was aber ist sonst noch passiert? Ja einiges würde ich sagen. Die Webseite stand, dann war die Überlegung, welche Social Media Plattformen möchte ich nutzen. Wo finde ich meinen Traumkunden? Wer ist denn überhaupt mein Traumkunde? Ich fing also an mir intensiv Gedanken zu machen, wen ich ansprechen möchte und vor allem wie? Weil die ganze Welt konnte ich ja auch nicht retten. Ach ja, und meine erste Kundin. Das ist denke ich ein Moment den man auch nie wieder vergißt. Sie ist aber auch eine ganz bezaubernde und besondere junge Frau. Es macht einfach Freude zu sehen, wie Sie aufblüht. Neues ausprobiert und das Projekt "Ich" ganz easy angeht. Ganz nach dem Motto auch von mir: Nicht Muss, Alles Kann! Wir starten ja gerade, daher werden hier sicherlich noch News von Ihr kommen. Ich plane auch einen Newsletter, wo die Re-Connecter berichten dürfen. Aber soweit bin ich noch nicht. Schritt für Schritt. 

 

Das war aber noch nicht alles! Natürlich nicht. Wir sind mit unserem Wohnwagen dann auf Hochzeitsreise gefahren. Nach Kroatien. Novigrad. Also wirklich. So ein schönes Städtchen, so liebe Menschen, super tolles frisches Essen! Das Meer, die Sonnenuntergänge ein Traum. Aber auch Sturm und unsagbar lauter Regen auf dem Wohnwagendach. Sowas hab ich echt noch nie erlebt. War auch mein erster richtiger großer Urlaub im Camper. Wir haben sehr viel Sport gemacht, hauptsächlich Rennrad gefahren. Irgendwas um die 500 Kilometer. Viel geschlafen und ganz ganz tolle Menschen kennen gelernt. Kurzum wir haben eine echt geile Zeit!  Für Adams-Apfel, sassen wir öfter da und haben an Ideen für Vorträge & Webinare gearbeitet. Brainstorming vom allerfeinsten. Das klappte dort einfach hervorragend. Den Blick übers Meer schweifen lassen, dann kommen einem wirklich super Ideen. 

 

Aber auch diese Reise würde zu Ende gehen. Wir genießen jetzt noch bis Mitte Oktober die Zeit hier auf einem CampingPlatz direkt am Meer! Die nächsten News folgen, denn meine Reise geht ja trotzdem weiter.. nur jetzt als Katja Adams... Tschüss Katja Voß :-) 

 

Bis bald Deine Katja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0